Angebote zu "Herner" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Gerettet - Grubenunglücke im Revier
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

"Bergmannsfrauen müssen viel Geduld, viel Mut und viel Ausdauer haben", antwortete Gretel Beleit dem Steiger der Herner Zeche Friedrich der Große, als er am 13. Januar 1956 der kleinen Familie eine Hiobsbotschaft überbrachte. Hauer Ortwin Beleit und sein Kollege waren nämlich nach einem Gebirgsschlag in 400 Meter Tiefe im Flöz Zollverein 3 eingeschlossen.In der langen Geschichte des Ruhrbergbaus ereigneten sich auf den Pütts zwischen Bergkamen und Kamp-Linfort etliche kleinere und größere Unglücke, bei denen viele Kumpels ihr Leben ließen. Es gab aber auch mehrere spektakuläre untertägige Rettungsaktionen, wie auf den ehemaligen Zechen Dahlbusch in Gelsenkirchen, Friedrich der Große in Herne, Neuruhrort in Bochum oder Minister Achenbach in Lünen-Brambauer. Der Autor Friedhelm Wessel hat sich auf Spurensuche in die frühere Bergbauregion begeben und mit Überlebenden, Angehörigen und Rettern über ihre Erlebnisse untertage gesprochen. Herausgekommen ist dabei ein außergewöhnliches Buch mit bewegenden Schilderungen von schlimmen Stunden und Wiedersehensfreude, das uns an eine Zeit erinnert, als es im Revier noch nach Kohle und Stahl roch.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bomber-Absturz in Mettmann-Metzkausen
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erneut haben sich ehrenamtliche Mitarbeiter des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland auf die Suche nach Überresten eines alliierten Bombers gemacht. Die Ehrenamtler hatten bereits das Schicksal eines Lancaster-Bombers in Wuppertal-Schöller recherchiert. Dies war nicht der einzige Flieger, dessen Flug im Umkreis von Mettmann ein Ende nahm. Untersuchungen ergaben nun, dass eine weitere Maschine in diesem Gebiet abgestürzt war.Die Hobbyarchäologen schafften es, den Absturzort zu lokalisieren und fanden Überreste des Bombers. Recherchen im In- und Ausland und Kontakte zu Verwandten der Crewmitglieder ermöglichten dem Autor, einige Facetten der damaligen Ereignisse zusammenzutragen.Der Leser erhält u.a. auf folgende Fragen Antworten:Was wurde nach über 70 Jahren noch an Flugzeugteilen gefunden?Um was für eine Maschine handelte es sich?Welche Mission hatte die Crew am 29.3.1943?Wer war an Bord des Bombers?Was geschah mit den Crew-Mitgliedern?Wie wirkte sich der alliierte Angriff auf Bochum, Herne und weitere Städte aus?Die durch den Luftangriff verursachten Schäden wurden damals akribisch dokumentiert. Auszüge aus Herner und Bochumer Dokumenten sowie weiterer Städte zeigen die Folgen der Bombardierung für die Bewohner und deren Heime auf.Die Erlebnisse einer Zeitzeugin, die wie durch ein Wunder den Angriff überlebte, wird hier wiedergegeben. Auch die Geschichte der Crew und deren Schicksal wird dargestellt.Rund 200 Fotos und Abbildungen bringen dem Leser die Geschehnisse der Beteiligten näher.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bomber-Absturz in Mettmann-Metzkausen
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Erneut haben sich ehrenamtliche Mitarbeiter des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland auf die Suche nach Überresten eines alliierten Bombers gemacht. Die Ehrenamtler hatten bereits das Schicksal eines Lancaster-Bombers in Wuppertal-Schöller recherchiert. Dies war nicht der einzige Flieger, dessen Flug im Umkreis von Mettmann ein Ende nahm. Untersuchungen ergaben nun, dass eine weitere Maschine in diesem Gebiet abgestürzt war.Die Hobbyarchäologen schafften es, den Absturzort zu lokalisieren und fanden Überreste des Bombers. Recherchen im In- und Ausland und Kontakte zu Verwandten der Crewmitglieder ermöglichten dem Autor, einige Facetten der damaligen Ereignisse zusammenzutragen.Der Leser erhält u.a. auf folgende Fragen Antworten:Was wurde nach über 70 Jahren noch an Flugzeugteilen gefunden?Um was für eine Maschine handelte es sich?Welche Mission hatte die Crew am 29.3.1943?Wer war an Bord des Bombers?Was geschah mit den Crew-Mitgliedern?Wie wirkte sich der alliierte Angriff auf Bochum, Herne und weitere Städte aus?Die durch den Luftangriff verursachten Schäden wurden damals akribisch dokumentiert. Auszüge aus Herner und Bochumer Dokumenten sowie weiterer Städte zeigen die Folgen der Bombardierung für die Bewohner und deren Heime auf.Die Erlebnisse einer Zeitzeugin, die wie durch ein Wunder den Angriff überlebte, wird hier wiedergegeben. Auch die Geschichte der Crew und deren Schicksal wird dargestellt.Rund 200 Fotos und Abbildungen bringen dem Leser die Geschehnisse der Beteiligten näher.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Die verborgene Seite des Ruhrgebiets
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ruhrgebiet ist BurgenlandDas Ruhrgebiet hat bereits im Mittelalter eine bedeutende Rolle gespielt. Das zeigt sich in der großen Anzahl seiner Burgen, Herrenhäuser und Schlösser. Wer möchte nicht deren Geschichte kennen lernen? Erfahren Sie mehr über diese verborgene Seite des Reviers. Eine aktuelle Bestandsaufnahme des Bochumer Luftbildarchäologen Dr. Baoquan Song bei der Vorbereitung der bereits jetzt schon sehr erfolgreichen Mittelalterausstellung »AUFRUHR 1225! Ritter, Burgen und Intrigen«, die im LWL-Museum für Archäologie in Herne stattfindet, hat zu dem überraschenden Ergebnis geführt, dass das Ruhrgebiet zu den burgenreichsten Regionen Europas gehört. Dabei untersuchte Dr. Song mehr als 100 Kulturdenkmäler aus der Luft und ermöglichte es, erstmals alle Burgen, Schlösser und Herrenhäuser im Revier nahezu vollständig zu erfassen. Gerade der Blick aus der Vogelperspektive ermöglicht es, die geographische Lage, die meistens der Landschaft angepasste Bauform und die architektonischen Besonderheiten der Burgenanlagen zu veranschaulichen und der Forschung dadurch neue, wertvolle Information zu vermitteln.Dr. Baoquan Song arbeitet seit vielen Jahren am Institut für archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität Bochum als Luftbildarchäologe. Es bleibt eine Besonderheit der Ruhr-Universität Bochum, dass an ihr als die einzige Universität in Deutschland permanent Luftbildarchäologie gelehrt und praktiziert wird. Auf seinen regelmäßigen und zahlreichen Flügen über das Ruhrgebiet hat Dr. Baoquan Song, vielfältiges Bildmaterial sammeln können. Bereits in den ersten Tagen des Jahres, bei Neuschnee, war er mit der Cessna in der Luft und hat phantastische Bilder im Schnee machen können. Diese Winterbilder sind besonders eindrucksvoll, denn sie ermöglichen uns einen freien Blick auf die Anlagen. Über 60 ausgewählte repräsentative Burgen werden in diesem Bildband mit reichhaltigem, hochwertigem Bildmaterial präsentiert, erläutert durch kurze Texte zur Geschichte sowie Legenden und Sagen, die Studenten der Ruhr-Universität Bochum recherchiert und verfasst haben. Dabei werden viele Zusammenhänge erkennbar und die spannende, ereignisreiche Vergangenheit der Region nachvollziehbar und erlebbar. Bodenaufnahmen u. a. des Bochumer Fotografen Wolfgang Hannig und Pastellbilder des Herner Architekten Joachim Blome ergänzen und bereichern diesen von Bernd Lehnhoff gestalteten Bildband.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Die verborgene Seite des Ruhrgebiets
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ruhrgebiet ist BurgenlandDas Ruhrgebiet hat bereits im Mittelalter eine bedeutende Rolle gespielt. Das zeigt sich in der großen Anzahl seiner Burgen, Herrenhäuser und Schlösser. Wer möchte nicht deren Geschichte kennen lernen? Erfahren Sie mehr über diese verborgene Seite des Reviers. Eine aktuelle Bestandsaufnahme des Bochumer Luftbildarchäologen Dr. Baoquan Song bei der Vorbereitung der bereits jetzt schon sehr erfolgreichen Mittelalterausstellung »AUFRUHR 1225! Ritter, Burgen und Intrigen«, die im LWL-Museum für Archäologie in Herne stattfindet, hat zu dem überraschenden Ergebnis geführt, dass das Ruhrgebiet zu den burgenreichsten Regionen Europas gehört. Dabei untersuchte Dr. Song mehr als 100 Kulturdenkmäler aus der Luft und ermöglichte es, erstmals alle Burgen, Schlösser und Herrenhäuser im Revier nahezu vollständig zu erfassen. Gerade der Blick aus der Vogelperspektive ermöglicht es, die geographische Lage, die meistens der Landschaft angepasste Bauform und die architektonischen Besonderheiten der Burgenanlagen zu veranschaulichen und der Forschung dadurch neue, wertvolle Information zu vermitteln.Dr. Baoquan Song arbeitet seit vielen Jahren am Institut für archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität Bochum als Luftbildarchäologe. Es bleibt eine Besonderheit der Ruhr-Universität Bochum, dass an ihr als die einzige Universität in Deutschland permanent Luftbildarchäologie gelehrt und praktiziert wird. Auf seinen regelmäßigen und zahlreichen Flügen über das Ruhrgebiet hat Dr. Baoquan Song, vielfältiges Bildmaterial sammeln können. Bereits in den ersten Tagen des Jahres, bei Neuschnee, war er mit der Cessna in der Luft und hat phantastische Bilder im Schnee machen können. Diese Winterbilder sind besonders eindrucksvoll, denn sie ermöglichen uns einen freien Blick auf die Anlagen. Über 60 ausgewählte repräsentative Burgen werden in diesem Bildband mit reichhaltigem, hochwertigem Bildmaterial präsentiert, erläutert durch kurze Texte zur Geschichte sowie Legenden und Sagen, die Studenten der Ruhr-Universität Bochum recherchiert und verfasst haben. Dabei werden viele Zusammenhänge erkennbar und die spannende, ereignisreiche Vergangenheit der Region nachvollziehbar und erlebbar. Bodenaufnahmen u. a. des Bochumer Fotografen Wolfgang Hannig und Pastellbilder des Herner Architekten Joachim Blome ergänzen und bereichern diesen von Bernd Lehnhoff gestalteten Bildband.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Gerettet - Grubenunglücke im Revier
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Bergmannsfrauen müssen viel Geduld, viel Mut und viel Ausdauer haben", antwortete Gretel Beleit dem Steiger der Herner Zeche Friedrich der Große, als er am 13. Januar 1956 der kleinen Familie eine Hiobsbotschaft überbrachte. Hauer Ortwin Beleit und sein Kollege waren nämlich nach einem Gebirgsschlag in 400 Meter Tiefe im Flöz Zollverein 3 eingeschlossen.In der langen Geschichte des Ruhrbergbaus ereigneten sich auf den Pütts zwischen Bergkamen und Kamp-Linfort etliche kleinere und größere Unglücke, bei denen viele Kumpels ihr Leben ließen. Es gab aber auch mehrere spektakuläre untertägige Rettungsaktionen, wie auf den ehemaligen Zechen Dahlbusch in Gelsenkirchen, Friedrich der Große in Herne, Neuruhrort in Bochum oder Minister Achenbach in Lünen-Brambauer. Der Autor Friedhelm Wessel hat sich auf Spurensuche in die frühere Bergbauregion begeben und mit Überlebenden, Angehörigen und Rettern über ihre Erlebnisse untertage gesprochen. Herausgekommen ist dabei ein außergewöhnliches Buch mit bewegenden Schilderungen von schlimmen Stunden und Wiedersehensfreude, das uns an eine Zeit erinnert, als es im Revier noch nach Kohle und Stahl roch.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Liebestraum und Feenglanz
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch entstand aus dem Wunsch heraus, kreatives Schreiben mit sozialem Engagement zu verbinden. Allen die an der Entstehung dieses Buches mitgewirkt haben gilt Respekt: Den Schulleitern und Lehrern der weiterführenden Schulen in Herne, die ihre Schüler auf die Aktion "Herner-Kinder-schreiben-für-Herner-Kinder" aufmerksam machten und vor allem den Autoren und Autorinnen die hier ihre Werke vorstellen und damit gleichzeitig anderen Kindern helfen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Die verborgene Seite des Ruhrgebiets
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ruhrgebiet ist BurgenlandDas Ruhrgebiet hat bereits im Mittelalter eine bedeutende Rolle gespielt. Das zeigt sich in der großen Anzahl seiner Burgen, Herrenhäuser und Schlösser. Wer möchte nicht deren Geschichte kennen lernen? Erfahren Sie mehr über diese verborgene Seite des Reviers. Eine aktuelle Bestandsaufnahme des Bochumer Luftbildarchäologen Dr. Baoquan Song bei der Vorbereitung der bereits jetzt schon sehr erfolgreichen Mittelalterausstellung »AUFRUHR 1225! Ritter, Burgen und Intrigen«, die im LWL-Museum für Archäologie in Herne stattfindet, hat zu dem überraschenden Ergebnis geführt, dass das Ruhrgebiet zu den burgenreichsten Regionen Europas gehört. Dabei untersuchte Dr. Song mehr als 100 Kulturdenkmäler aus der Luft und ermöglichte es, erstmals alle Burgen, Schlösser und Herrenhäuser im Revier nahezu vollständig zu erfassen. Gerade der Blick aus der Vogelperspektive ermöglicht es, die geographische Lage, die meistens der Landschaft angepasste Bauform und die architektonischen Besonderheiten der Burgenanlagen zu veranschaulichen und der Forschung dadurch neue, wertvolle Information zu vermitteln.Dr. Baoquan Song arbeitet seit vielen Jahren am Institut für archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität Bochum als Luftbildarchäologe. Es bleibt eine Besonderheit der Ruhr-Universität Bochum, dass an ihr als die einzige Universität in Deutschland permanent Luftbildarchäologie gelehrt und praktiziert wird. Auf seinen regelmäßigen und zahlreichen Flügen über das Ruhrgebiet hat Dr. Baoquan Song, vielfältiges Bildmaterial sammeln können. Bereits in den ersten Tagen des Jahres, bei Neuschnee, war er mit der Cessna in der Luft und hat phantastische Bilder im Schnee machen können. Diese Winterbilder sind besonders eindrucksvoll, denn sie ermöglichen uns einen freien Blick auf die Anlagen. Über 60 ausgewählte repräsentative Burgen werden in diesem Bildband mit reichhaltigem, hochwertigem Bildmaterial präsentiert, erläutert durch kurze Texte zur Geschichte sowie Legenden und Sagen, die Studenten der Ruhr-Universität Bochum recherchiert und verfasst haben. Dabei werden viele Zusammenhänge erkennbar und die spannende, ereignisreiche Vergangenheit der Region nachvollziehbar und erlebbar. Bodenaufnahmen u. a. des Bochumer Fotografen Wolfgang Hannig und Pastellbilder des Herner Architekten Joachim Blome ergänzen und bereichern diesen von Bernd Lehnhoff gestalteten Bildband.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bomber-Absturz in Mettmann-Metzkausen
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erneut haben sich ehrenamtliche Mitarbeiter des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland auf die Suche nach Überresten eines alliierten Bombers gemacht. Die Ehrenamtler hatten bereits das Schicksal eines Lancaster-Bombers in Wuppertal-Schöller recherchiert. Dies war nicht der einzige Flieger, dessen Flug im Umkreis von Mettmann ein Ende nahm. Untersuchungen ergaben nun, dass eine weitere Maschine in diesem Gebiet abgestürzt war.Die Hobbyarchäologen schafften es, den Absturzort zu lokalisieren und fanden Überreste des Bombers. Recherchen im In- und Ausland und Kontakte zu Verwandten der Crewmitglieder ermöglichten dem Autor, einige Facetten der damaligen Ereignisse zusammenzutragen.Der Leser erhält u.a. auf folgende Fragen Antworten:Was wurde nach über 70 Jahren noch an Flugzeugteilen gefunden?Um was für eine Maschine handelte es sich?Welche Mission hatte die Crew am 29.3.1943?Wer war an Bord des Bombers?Was geschah mit den Crew-Mitgliedern?Wie wirkte sich der alliierte Angriff auf Bochum, Herne und weitere Städte aus?Die durch den Luftangriff verursachten Schäden wurden damals akribisch dokumentiert. Auszüge aus Herner und Bochumer Dokumenten sowie weiterer Städte zeigen die Folgen der Bombardierung für die Bewohner und deren Heime auf.Die Erlebnisse einer Zeitzeugin, die wie durch ein Wunder den Angriff überlebte, wird hier wiedergegeben. Auch die Geschichte der Crew und deren Schicksal wird dargestellt.Rund 200 Fotos und Abbildungen bringen dem Leser die Geschehnisse der Beteiligten näher.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot